Herzlich Willkommen auf dem Angushof Sippel!

Aktuelles vom Angus-Hof Sippel

Verschiedene Daten für das "1000 Gärten Prokjekt" werden jetzt auf der Gärtenerseite erfasst. In unserem Garten sind die Sojabohnen kurz vor der Blüte. In niederigeren und wärmeren Lagen sind die Bohnen schon am Ausblühen. Die Grünwerte der 12 Sojabohnen - Sorten sind sehr gut. Sie liegen in der Tabelle (Werte von 1-6 ) fast alle im Bereich 5 oder 6. Nur Reihe 8 ist etwas schwächer. Sojasorten, die für den Anbau zugelassen sind haben Namen.

Auch in diesem Jahr, beim Hessentag in Herborn war die IG Angus Hessen an der "Natur auf der Spur" beteiligt. Der Betrieb Graiff aus der Nähe von Herborn stellte eine schwarze Kuh mit rotem Bullenkalb und einen jüngeren schwarzen Zuchtbullen aus. Beim Standdienst wechselten sich die IG Mitglieder ab. Wir hatten am Donnerstag Standdienst. Die Resonanz der Besucher war richtig gut.

Der April hat sich mit Trockenheit und kalten Tagen erwartungsgemäß launisch gezeigt. Am 11. Mai konnte die Aussaat der Sojabohnen, für das Projekt "1000 Gärten" erfolgen. Die Tage zuvor waren sonnig und warm, so dass sich der Boden schön erwärmt hatte. Leider ist nach wie vor kein Regen gefallen.
Um den Sojabohnen einen besseren Start zu ermöglichen habe ich die Reihen angegossen.

Jetzt ist Spargelzeit. Eine gute Gelegenheit z.B. Angusrouladen, einen saftigen Braten oder Gulasch mit Spargel zu genießen.
Auch unsere leckere Spargelsuppe mit Hackbällchen sollten Sie mal probieren.

Am Sonntag, 11. September 2016 findet wieder unser beliebtes Hoffest "Talk im Stall" statt. Ein Highlight wird der Bulle am Spieß sein. Eine andere Besonderheit ist, dass wir an dem Projekt "1000 Gärten" teilnehmen.
Bio Soja in Deutschland heimisch machen. Dieses Ziel hat sich die Firma Taifun gesetzt und ein tolles Projekt gestartet. Von Nord bis Süd nehmen 2.500 Betriebe an der Initiative teil und bauen zahlreiche Sojasorten in Gärten oder auf dem Acker an. Alle Teilnehmer sammeln eine Vielzhahl von Daten zu den einzelnen Sorten und dokumentieren dies in einem speziellen Blog. Somit werden alle Daten zu den einzelnen Sorten vom Anbau bis zur Ernte erfasst und ausgewertet. Wir finden das ist eine tolle Sache und beteiligen uns mit 12 m² in unserem Hausgarten. Beim Hoffest können sich die Besucher über die nahezu erntereife Sojakultur informieren.
Über den Stand der Dinge werden wir von Zeit zu Zeit auch hier berichten.

Mit Juno haben wir einen neuen AA Bullen im Deckeinsatz.
Mehr Infos unter Anguszucht.

Die Präsentation der Angusbullen beim Fleischrindertag in Alsfeld war zum wiederholten Mal ein absolutes Highlight in der Deutschen Angusszene. Bei bestem Wetter und dem Wegfall der BHV1-Beschränkung war die Hessenhalle bis auf den letzten Platz besetzt. Über alle Rassen versteigerte Christian Sölzer die Bullen und Tiere aus der Sonderkollektion zu guten Preisen. Wie gewohnt präsentierten die Anguszüchter eine top Kollektion in rot und schwarz. Zu einem Durchschnittspreis von 3.205 € wurden die 26 aufgetriebenen Bullen verkauft. Unser roter AA-Bulle Luxor ging zur Zuchtgemeinschaft Ruppel-Rücklinger nach Schotten.

Zum zweiten Mal richtete der Bundesverband Deutscher Angus-Halter e.V. seine Angus-Jungrinder-Bundesschau während der Internationanlen Grünen Woche in Berlin aus. Unter den 64 ausgestellten Angus Top-Model's im Alter von 8-24 Monaten waren 8 Tiere aus 7 hessischen Betrieben.

Alle Jahre wieder findet Ende November der Tag der Züchterjugend in der Hessenhalle in Alsfeld statt. Auch die Fleischrinder-Jungzüchter haben diesen Termin als festen Bestandteil im Jahresprogramm notiert. Im Gruppenwettbewerb wurde Markus Sippel, Niclas Sölzer und Michael Wicke mit einer ausgeglichenen Vorführleistung und passender Vorstellung des Motto "Angus macht aus Gras das Geld" der Reservesiegertitel zugesprochen.

 

Während der Feierlichkeiten zum Kreiserntedankfest - Waldeck wurde den Absolventen/innen, die in diesem Sommer ihre Ausbildung zum Landwirt/in erfolgreich abgeschlossen haben gratuliert. Zu den Gratulanten gehörte der Vorsitzende des KBV Waldeck, Karsten Schmal, sowie die Geschäftsführerin Stephanie Wetekam und Milchkönigin          Svenja I. Wir wünschen den frisch gebackenen Landwirten und der jungen Landwirtin viel Freude im Beruf. Für die meisten von Ihnen werden die nächsten Jahre zur Weiterbildung zum staatlich geprüfter Agrar-Betriebswirt genutzt. Unser Sohn Markus (4. von re.) strebt diese Fortbildung im Ökobereich an.

Da staunen die Jungbullen nicht schlecht. Nach 8-10 Monaten glücklichen Familienlebens auf der Weide bei Mutter und dem Altbullen Shill kommt die Zeit der Trennung. Jetzt ist ausschließlich Selbstversorgung angesagt, denn wir haben zwischen den Kühen und den Jungbullen einen Elektrozaun gezogen. Früher haben wir alle Tiere nach Hause geholt und in unterschiedlichen Ställen untergebracht, das brachte viel Stress mit sich. Auf diese Art und Weise wird es für alle Beteiligten, auch für unsere Nachbarn erträglicher.  Die Bullen können nun keine nahrhafte Milch mehr bei ihrer Mutter trinken, aber Kuh und Absetzer können sich noch sehen, riechen und beschnuppern.
Im November beginnen wir wieder mit der Direktvermartkung. Alle Details finden Sie unter Produkte.

Unterkategorien

Leckere Rezepte

rezepte

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Angus Rindfleisch Rezeptideen zum Nachkochen, die Spaß machen und schmecken.... weiter

Besuchen Sie uns!

kontakt

Wir freuen uns über persönlichen Kontakte zu unseren Kunden. Deshalb laden wir sie ein, sich über Haltung und Zucht unserer Angus-Rinder zu informieren. Nach telefonischer Anmeldung stehen wir Ihnen gern zu einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung. Zum Kontakt

Der Betriebsspiegel

betriebsspiegel

Alle Betriebsfakten im Überblick, weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok