Der April hat sich mit Trockenheit und kalten Tagen erwartungsgemäß launisch gezeigt. Am 11. Mai konnte die Aussaat der Sojabohnen, für das Projekt "1000 Gärten" erfolgen. Die Tage zuvor waren sonnig und warm, so dass sich der Boden schön erwärmt hatte. Leider ist nach wie vor kein Regen gefallen.
Um den Sojabohnen einen besseren Start zu ermöglichen habe ich die Reihen angegossen.


Für die Aussaat wurden die 12 Sojasorten mit Impfmaterial gemischt und in je 2 m langen Reihen ausgesät. Die Saattiefe liegt bei 3-4 cm und in der Reihe haben die Bohnen einen Abstand von ca. 2 cm. Jede Sorte ist entsprechend dem Versuch gekennzeichnet worden. Den Saattermin und die Reihenlänge habe ich auf der dafür eingerichteten Internetseite eingegeben.
Leider haben wir jetzt nicht das warme Wetter, das die Sojabohnen zum Aufgehen gebrauchen könnten, sondern die Eisheiligen haben sich laut Wetterbericht angekündigt.
Als Nächstes werden nach dem Auflaufen die Pflanzen auf einen Abstand von 4 cm ausgedünnt.

 

 

 

Die Frühjahrstrockenheit macht uns aber auch, wie im vergangenen Jahr, auf den Äckern und den Weiden zu schaffen.
Die Kühe haben bereits mehrfach die Weide gewechselt. Wir hüten seid Anfang Mai schon Flächen, die eigentlich für Silage und Heu eingeplant waren.

Leckere Rezepte

rezepte

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Angus Rindfleisch Rezeptideen zum Nachkochen, die Spaß machen und schmecken.... weiter

Besuchen Sie uns!

kontakt

Wir freuen uns über persönlichen Kontakte zu unseren Kunden. Deshalb laden wir sie ein, sich über Haltung und Zucht unserer Angus-Rinder zu informieren. Nach telefonischer Anmeldung stehen wir Ihnen gern zu einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung. Zum Kontakt

Der Betriebsspiegel

betriebsspiegel

Alle Betriebsfakten im Überblick, weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok