Mehrer hundert Besucher kamen am Sonntag, 14. September 2014 zu unserem 20 jährigen Jubiläum der Anguszucht.Das Wetter war herrlich und so starteten wir in den Tag mit einem schönen Gottesdienst, den Pfarrerin Angela Lehmann mit Beteiligung der Konfirmanden Philip, Fynn, Jonathan und Frau Iske-Krebs vom Kirchenvorstand gestaltet hat.

 

 

 

 Für die Kinder hatten wir vielerlei Beschäftigung vorbereitet. Bobby-Cars und Trampeltrecker waren ständig im Einsatz.

 

 

 

 

 

 

Die Strohhüpfburg lud zum Klettern, Rutschen und Verstecken ein. Die Eltern konnten derweil bei herzhaften Folienkartoffeln, Angussteaks und -würstchen das herrliche Wetter genießen.

 

 

 

 

 

Auf der Weide am Stall kamen große und kleine Besucher in Kontakt mit unseren Angusrindern. Viele Fragen wurden beantwortet. Warum die Rinder zwei Ohrmarken tragen, wie lange die Kälber bei den Kühen bleiben, ob die Tiere ohne Hörner geboren werden und, und, und...

 

 

 

 

Für die Kinder war es spannend ganz nah am Tier zu sein.

 

 

 

 

 

 

Der Barfußpfad bot den Füßen der Besucher alles vom weichen Sand, über Steine und Hackschnitzel bis Laub und Tannenzapfen. Es konnte balanciert und die Stallwand bemalt werden. Langeweile kam da keine auf.

 

 

 

 

 In der Rinderhaltung gibt es viele Möglichkeiten den Tieren ein Bett zu bereiten. Manche liegen auf Gummimatten, andere auf Betonspalten.

 

 

 

 

 

 

Bei uns liegen die Rinder auf Stroh. Alle 3 Möglichkeiten konnten sinngemäß ausprobiert werden. Welche wohl die bequemste ist?

 

 

 

 

 

Im Garten gab es jede Menge Infos zu "Boden - Grundlage des Lebens". Ein Salamender war zu sehen, eine schöne Raupe, Hundert- und Tausendfüßler und noch weitere Bodentiere. In den Regenwurmgläsern haben diese gezeigt, wie fleißig sie in unserer Erde arbeiten.

 

 

 

 

 

Bei Frau Jokic konnte man bei einer Klangschalen Entspannung innehalten und die Zeit genießen.

 

 

 

 

 

 

Einige Besucher hatten Äpfel mitgebracht. Reinhard Heithorst und sein Sohn haben daraus frischen Apfelsaft gepresst.

 

 

 

 

 

 

Die Jagdhornbläser brachten uns und den Gästen ein Ständchen.

 

 

 

 

 

 

Anettte Gröticke bot selbstgemachte Seifen und Salben an.

 

 

 

 

 

 

Leckere Pralinen und Marmelade wurden von der Confiserie d'Isabell angeboten.

 

 

 

 

 

 

Das Samenrätsel war gar nicht so leicht, wie der ein oder andere Besucher dachte. Da musste genau hingeschaut werden. Hin und wieder wurde diskutiert oder auch mal nachgefragt.

 

 

 

 

 

Ivonne König zeigte, wie Rinder mit Craniosacraler Osteopathie behandelt werden können. Da waren die Besucher sehr aufmerksam.

 

 

 

 

 

 

Herr Bührke von der Firma ELHO stellte unseren neuen Schwader vor, der auf unserem steinigen Schieferboden sehr saubere, steinfreie Silage schwadet.

 

 

 

 

 

 

Fair gehandelter Kaffee wurde zu Möhren-, Kirsch- und gedecktem Apfelkuchen gereicht.

 

 

 

 

 

 

Wir haben uns über die vielen interssierten Gäste gefreut. Einige Besucher haben uns wissen lassen, dass Ihnen der Besuch auf unserem Hof super gefallen hat, die Kinder so schöne Spielmöglichkeiten vorfanden und der Tag sei so abwechslungsreich und kurzweilig gewesen.

 

 

 

 

 

Rustikale Sitzgelegenheiten von Heinz Röhle und der ausgefalleneTisch der Schreinerei Zimmermann erregten immer wieder die Aufmerksamktei der Besucher.

 

 

 

 

 

 

Die selbst zubereiteten Folienkartoffeln mundeten ebenso,wie die Angussteaks und -würstchen.

 

 

 

 

 


Natürlich haben wir auch über die züchterischen Erfolge der vergangenen 20 Jahre unserer Anguszucht informiert und welche Merkmale ein Angustier auszeichnen.

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Ausstellern und bei der Waldeckischen Landeszeitung sowie der HNA für die freundliche Berichterstattung im Vorfeld und auch nach dem Fest. Ein besonderer Dank aber geht an die tollen Besucher. Durch sie ist unser Hoffest. zu einem gelungen Jubiläum geworden.

Leckere Rezepte

rezepte

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Angus Rindfleisch Rezeptideen zum Nachkochen, die Spaß machen und schmecken.... weiter

Besuchen Sie uns!

kontakt

Wir freuen uns über persönlichen Kontakte zu unseren Kunden. Deshalb laden wir sie ein, sich über Haltung und Zucht unserer Angus-Rinder zu informieren. Nach telefonischer Anmeldung stehen wir Ihnen gern zu einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung. Zum Kontakt

Der Betriebsspiegel

betriebsspiegel

Alle Betriebsfakten im Überblick, weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok