Die Färsenauktion "Best of" in Groß Kreutz hat sich bestens etabliert. Alljährlich stehen top Färsen der Rassen Angus, Charolais, Fleckvieh, Hereford, Limousin und Uckermärcker zum Verkauf. Die hessischen Zuchtbetriebe dominieren bei Angus, Charolais und Limousin. Am 17. April 2013 stellte unser Betrieb mit Annabell die Siegerfärse der Rasse Angus.

Von den 5 vorgesehenen hessischen Angusfärsen konnten wegen Krankheit und Vorverkauf leider nur 2 Tiere zur Auktion aufgetrieben werden.
Die Joe Tochter Alicia aus dem Betrieb Herbert Weiershäuser, Lahntal und unsere Red Piper Tochter Annabell.
Wie auf dem Bild zu sehen, ist Annabell eine harmonische, korrekte rote Färse, die mit 49 kg Geburtsgewicht sicher an der Obergrenze liegt. Die Tageszunahmen von 1335 g in der ersten Wiegung und 1357 g in der zweiten Wiegung geben Auskunft über die Leistungbereitschaft der Färse, die durch Größe und Länge besticht. Annabell wurde zunächst 1a platziert und ging in der Endausscheidung der 10 Angusfärsen als  Siegerin hervor.
Der hessischen Käufer hat bereits im letzten Jahr die Halbschwester, eine Gustel Tochter gesteigert, die ein schmuckes Bullenkalb bei Fuß führt. Er ist sehr zufrieden mit dem Gespann, was vielleicht seine Kaufentscheidung für Annabell positiv beeinflusst hat.
Wir wünschen den Tieren und dem Zuchtbetrieb für die Zukunft alles Gute und züchterisches Gelingen.

Leckere Rezepte

rezepte

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Angus Rindfleisch Rezeptideen zum Nachkochen, die Spaß machen und schmecken.... weiter

Besuchen Sie uns!

kontakt

Wir freuen uns über persönlichen Kontakte zu unseren Kunden. Deshalb laden wir sie ein, sich über Haltung und Zucht unserer Angus-Rinder zu informieren. Nach telefonischer Anmeldung stehen wir Ihnen gern zu einem ausführlichen Gespräch zur Verfügung. Zum Kontakt

Der Betriebsspiegel

betriebsspiegel

Alle Betriebsfakten im Überblick, weiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok